Die Karibik Inseln

Die Karibik Inseln liegen im westlich tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. Die Inseln und Inselgruppen der Karibik erstrecken sich in einem Bogen, der mehrere Tausend Kilometer umfasst, von Florida bis nach Venezuela.

Wo liegt welche Insel?

Die beliebtesten Karibik Inseln

Dominikanische Republik Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik gehört zur Inselgruppe der Großen Antillen und wird im Norden vom Atlantik und im Süden von der Karibik begrenzt.

Die Dominikanische Republik nimmt etwa 2/3 der Insel Hispaniola ein, der restliche Teil der Insel gehört zu Haiti. Das Klima in der Dominikanischen Republik ist das ganze Jahr über etwa gleich. » Dominikanische Republik

Bahamas Bahamas

Die Inselgruppe der Bahamas erstreckt sich über 650 km von der südöstlichen Küste der USA bis zur Nordostküste Kubas. Durch das Wetter, das teilweise von Nordamerika herüber weht, ist es auf den Bahamas angenehm warm, aber nicht allzu heiß. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über nicht unter 20°C. Häufig liegt die Wassertemperatur durch den warmen Golfstrom mit 14-29°C sogar noch über der Lufttemperatur. » Bahamas

Trinidad & Tobago Trinidad & Tobago

Trinidad und das dazugehörige Tobago bilden gemeinsam den Inselstaat Trinidad und Tobago und liegen im Norden der Karibik, vor der Küste Venezuelas. Beide Inseln gehören zur Gruppe der Windward Islands und zu den Kleinen Antillen. Das Klima in Trinidad und Tobago ist tropisch und die Regenzeit dauert von Juni bis Dezember. Im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln der Kleinen Antillen bleiben Trinidad und Tobago aber von den Stürmen und Hurrikans verschont, denn sie liegen südlich der „Hurrikan-Zone“. » Trinidad & Tobago

St. Martin St. Martin

Die Insel St. Martin befindet sich im nördlichen Archipel und liegt knapp 2000 km vor der Küste Nordamerikas (Miami). St. Martin gehört zu den „Inseln über dem Wind“, das heißt, das sehr tropische Klima wird durch die nordöstlichen Passatwinde gemäßigt. Allerdings kommt es durch die Passatwinde in der Zeit zwischen August und November auch zu heftigen Regenfällen, Stürmen oder sogar Hurrikans. Die beste Reisezeit ist daher von Januar bis April. » St. Martin

Kuba Kuba

Kuba ist die größte der karibischen Inseln. Sie gehört zur Inselgruppe der Großen Antillen und liegt ganz im Westen der Karibik, knapp 200 km vor der Ostküste Mexikos. Das Klima auf Kuba ist das ganze Jahr über weitestgehend gleich (zwischen 22 und 27°C) und immer schwül warm.

Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 80%, in den Regenmonaten sogar noch höher. Durch die auf die Insel treffenden Passatwinde kommt es häufig zu Regenschauern. » Kuba