St. Maarten – Niederlande in der Karibik

Die Insel St. Maarten gehört zu den Niederländischen Antillen und liegt im nördlichen Archipel, knapp 2000 km vor der Küste Nordamerikas (Miami). St. Maarten gehört zu den „Inseln über dem Wind“, das heißt, dass die Passatwinde das tropische Klima der Inseln etwas abkühlen und die Hitze so um einiges erträglich machen. Allerdings kommt es dadurch zwischen August und November zu heftigen Regenfällen, Stürmen und manchmal sogar Hurrikans. Die beste Reisezeit liegt daher in der Zeit von Januar bis  April.

Der Inselstaat St. Maarten teilt sich die Insel mit dem französischen St. Martin. Etwa in der Mitte der Insel verläuft eine 10km lange Grenze, die den holländischen vom französischen Teil abtrennt. Allerdings ist diese Grenze eher symbolisch, denn man kann sich auf der Insel auch zwischen den beiden Staaten frei bewegen. Seit mittlerweile fast 350 Jahren existieren die beiden Staaten nun schon friedlich nebeneinander auf einer Insel. Warum das holländische St. Maarten etwas kleiner ausgefallen ist, als der französische Teil, können Sie hier nachlesen.

Besonders für Badeurlauber und Naturliebhaber ist St. Maarten ein attraktives Urlaubsziel: Die Insel kann mit insgesamt 37 Traumstränden aufwarten. Aber auch die Flora und Fauna der Insel ist eine Erkundung wert: Tropische, sattgrüne Pflanzen, exotisch bunte Blumen und viele seltene Tiere machen St. Maarten für Abenteurer und Naturkundler zu einem Highlight.

Highlight

Besonders der Hafen der Hauptstadt von St. Maarten ist eine beliebte Anlaufstelle für Touristen. Während der Hauptsaison legen dort bis zu 10 Kreuzfahrtschiffe pro Tag an. Am Abend hat man dagegen den Hafen und die Stadt fast für sich und kann in den exklusiven Restaurants mit Blick aufs Meer schlemmen.

Insidertipp

St. Maarten hat den Status des Freihafens. Das heißt, für Einkäufe muss man dort, ähnlich wie am Flughafen, bei der Ausreise keine Steuern zahlen. Egal ob Kleidung, Parfum oder Designerschuhe: In St. Maarten können Sie Luxusgüter zu günstigen Preisen erstehen. Die Mehrwertsteuer in St. Maarten beträgt nämlich nur 5%, statt der in Deutschland üblichen 19%.

Einreise

Für die Einreise nach St. Maarten wird lediglich ein gültiger Reisepass benötigt.

Gesundheit

Es sind in St. Maarten keine gesetzlichen Impfungen vorgeschrieben, es sei denn, man reist aus gelbfieberendemischen Gebieten ein. In diesem Fall wird der Nachweis einer Gelbfieber-Impfung verlangt. Es empfiehlt sich aber, sich vor der Reise gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie impfen zu lassen. Wer plant länger auf St. Maarten zu bleiben, der sollte sich zusätzlich gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen. Auch die Dengue-Virus-Infektion, die durch Mücken übertragen wird, tritt auf St. Maarten vereinzelt auf.